Jahrgangsstufe

LRS

Wer besucht LRS- Klassen?

Kinder, bei denen trotz positiver Lernprognose während des Lesen- und/oder Schreibenlernens in der Grundschule erhebliche Schwierigkeiten auftreten.

Eine Empfehlung für die LRS– Klasse erhalten nur Kinder, bei denen besondere Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben im Sinne der geltenden LRS- Verwaltungsvorschrift durch ein staatliches LRS- überprüfungsverfahren nachgewiesen wurden. (VV des BM MV 8.9.2005 280-3211-05/483-).

Diese Kinder haben, trotz zusätzlicher Übungen meist Schwierigkeiten, sich Buchstaben oder Wörter dauerhaft einzuprägen, Lesetexte selbständig zu entschlüsseln oder Wörter allein aufzuschreiben. Dabei kommt es häufiger zu:

  • Auslassungen oder Hinzufügungen von Buchstaben wie z.B. Fasche für Flasche, Hse für Hose
  • Umstellungen von Buchstaben wie z.B. Tafle für Tafel, Ruam für Raum
  • Verwechslungen wie z.B. Plume für Blume, Baun für Baum, Rade für Rabe, wieter für weiter.

Die Arbeit in der LRS- Klasse

In den LRS- Klassen werden ca. 12 Kinder während zwei Schuljahren durch LRS- Lehrerinnen und SprachheillehrerInnen unterrichtet, wobei sie phasenweise durch PmsA Unterstützung erhalten. Häufig begleiten ReferendarInnen die Lernarbeit.

  • LRS- Klasse 2/3 mit Klassenwiederholung (Standort: Alter Markt und Lichtenhagen)
  • LRS- Klasse 2/3 ohne Klassenwiederholung (Standort: Alter Markt)
  • LRS- Kurs Kl.3 (Standort: Alter Markt)

Unterricht in LRS- Klassen

Es wird nach einem modifizierten Grundschullehrplan gearbeitet, der die individuelle Null-Fehlergrenze des Kindes als Einstieg in die Schriftsprache berücksichtigt und so rasche Erfolge gewährleistet. Darauf aufbauend erfolgt ein LRS- spezifisches Strategietraining, um die Anpassung an die allgemeinen Grundschulanforderungen zu erleichtern.

Wo lernt das Kind nach dem Besuch der LRS- Klasse?

Ziel der Förderung ist generell die Wiedereingliederung in die Stammschule des Kindes. Die Kinder werden ermutigt, den Kontakt zu ihren ehemaligen Schulkameraden aufrechtzuerhalten (Klassenfahrten etc.). Die Wiedereingliederung wird bereits in Klasse 3 durch eine Probebeschulung vorbereitet, ein individueller Förderplan mitgegeben.

LRS- Anerkennung

Ab Klasse 4 kann ein Antrag auf Förmliche Anerkennung der LRS und der Gewährleistung eines entsprechenden Nachteilsausgleiches gestellt werden.